Samstag, Dezember 03, 2022

Streuobstwiese als Lernort

Seit 2010

Auf lokalen und artenreichen Streuobstwiesen sammeln jeden Herbst Kinder aus Schulen und Kindergärten, sowie engagierte Gruppen aus Stadt und Landkreis Heilbronn tonnenweise Äpfel.


Brettacher: eine Super-Regionalsorte

Lernen? Natürlich! Streuobstwiese als Lernort

Die Apfel-Sammelaktion ist der Höhepunkt der Aktion! Die Kinder sehen und lernen dabei manches über das Ökosystem Streuobstwiese. Je nach Alter wird auch die Nachhaltigkeit unseres Konsums zum Thema. Teamgeist und Zusammenhalt innerhalb der Klasse kann als “Nebenprodukt" gestärkt werden- alle packen mit an. Und Freude macht dieses Erlebnis in der realen Welt und in der Natur natürlich auch! 

Hohe Bäume: Da braucht man lange Schüttelstangen 
Hohe Bäume: Da braucht man lange Schüttelstangen

Eine Mosterei als weiterer Lernort

Nach den Erntetagen können interessierte Klassen in einer Führung in die Welt der Fruchtsaftmanufaktur Gunkel aus Heilbronn eintauchen. Und Schritt für Schritt sehen, wie aus ihren gesammelten Äpfeln leckerer "Schulapfelsaft" hergestellt wird. Viele Geschichten von pupsenden Hefepilzen und warum Fruchtsäfte in PET-Flaschen harte Jungs weicher machen würden und zum Schluss eine Verkostung von einem Dutzend verschiedener Säfte – ein interessanter Ausflug in die reale (Arbeits-)Welt voller Biologie, Chemie, Physik, Geschichte und Mathematik. Und das alles kompakt in einer Stunde!

 So macht das Apfelauflesen richtig Spaß!
So macht das Apfelauflesen richtig Spaß!

Schulapfelsaft mit eigenem Etikett

Die Etiketten für ihren eigenen Apfelsaft und die Apfelschorle werden künstlerisch von den Kindern selbst gestaltet. Über die Jahre entstanden so hunderte von Entwüfen.

Die Etiketten werden künstlerisch von den Kindern selbst gestaltet
Die Etiketten werden künstlerisch von den Kindern selbst gestaltet

Förderung durch Stadt Heilbronn: „Alles Heilbronner Aepfel“: AHA !!!“


Die Stadt Heilbronn besitzt viele Streuobstflächen, die meisten sind sogar Bio zertifiziert. Hier dürfen die Kinder und Jugendlichen aus den Heilbronner Schulen und Kitas die Äpfel für Ihren Schulapfelsaft sammeln. Beim Grünflächenamt ist Dr. Jürgen Hetzler verantwortlich für die Pflege und Bewirtschaftung der Streuobstflächen. Zusammen mit dem Städtischen Schul-, Sport- und Kulturamt erfolgt die finanzielle Unterstützung des Projektkoordinators Christoph Schulz. Aus einem dreijährigen Projekt finanziert von der Baden-Württemberg Stiftung entstand die Idee und Erkennungszeichen „AHA“:  „Alles Heilbronner Aepfel“: AHA !!!“ und das wohlgemerkt weit vor Coronazeiten…


Volle Konzentration

Wie alles begann

Angefangen hat alles mit einer Idee von Christoph Schulz und Wolfgang Armbrust an der Werkrealschule in Schwaigern 2010: SchülerInnen einmal raus aus den Klassenzimmern und rein in die Natur zu bringen, gemeinsame, positive Erlebnisse schaffen. Ein konkretes Produkt herzustellen und zu vermarkten, den Zusammenhalt in der Klasse zu stärken. Der Geschäftsführer der Gunkel GmbH, Jürgen Gunkel, konnte schnell von dieser Idee überzeugt werden. Er fädelte auch die Kooperation mit Dr. Jürgen Hetzler vom Grünflächenamt der Stadt Heilbronn ein. So entstand die bereits seit über 10 Jahren andauernde frucht(-saft)bare  Zusammenarbeit in Stadt- und Landkreis Heilbronn. In Spitzenjahren waren bis zu 2000 Kinder und Jugendliche von über 35 Schulen und Kitas und andere Gruppen an der Aktion beteiligt.


Nach getaner Arbeit

Koordination und Organisation

Die umfangreichen Vor- und Nachbereitungen dieser Gesamtaktion werden von dem Dipl. ing. agr. Christoph Schulz organisiert und koordiniert. Bei Interesse ist er über die Mosterei Gunkel zu erreichen:  Kontaktformular


Transport der Äpfel zur Firma Gunkel

BIO - Äpfel

Zu Beginn des Schulsaft-Projektes waren noch nicht alle gesammelten Äpfel im Stadtkreis Heilbronn zertifizierte Bio-Äpfel. Seither wurden immer mehr Streuobstflächen auf eine ökologische Bewirtschaftung umgestellt. Seit 2021 sammeln die Kinder so viele Bio Äpfel auf städtischen Streuobstwiesen, dass alle Flaschen der Schulsaft-Produkte aus Bio-Apfelsaft hergestellt werden.

Die Schulsaft-Produkte

Der Bio-Apfelsaft  aus den gesammelten Bio-Äpfeln wird in folgenden Varianten abgefüllt:


- Links: 0,33-Liter Bio-Apfelsaftschorle naturtrüb
- Mitte: 1,0-Liter Bio Apfelsaft Direktsaft naturtrüb
- Rechts: 0,5-Liter Flasche Bio-Apfelsaftschorle naturtrüb

Die Flaschen werden teilweise auf Schulveranstaltungen verkauft. Darüber hinaus bekommen die Gruppen auch Apfelsaft in 5 Liter Bag-in-Box zum selber zapfen in die Klassenräume.

Bio-Streuobst-Initiative Neckar e.V. (BioSIN)

Das Grünflächenamt der Stadt Heilbronn ist Mitglied im Verein Bio-Streuobstinitiative Neckar e.V.

Der Verein will den Anbau, die Pflege und die Erzeugung von Bio-Streuobst in der Region fördern und ermöglicht auch privaten Streuobstflächen-Besitzern, unter Zugrundelegung der EU Rechtsvorschriften zum ökologischen Anbau, ihre Streuobstflächen zertifizieren zu lassen.

Weitere Infos zu BioSIN finden Sie hier: BioSIN 

Teilnehmende Gruppen

Sie möchten wissen, welche Gruppen mitgemacht haben? Klicken Sie einfach nachfolgend auf das gewünschte Erntejahr und Sie erhalten die Übersicht, wer in diesem Jahr an dem Schulsaft-Projekt teilgenommen hat:

Erntejahr 2021
Erntejahr 2020
Erntejahr 2019
Erntejahr 2018
Erntejahr 2017
Erntejahr 2016
Erntejahr 2015
Erntejahr 2014
Erntejahr 2013
Erntejahr 2012
Erntejahr 2011
Erntejahr 2010

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.